Themenvorschau

Die nachstehenden Beiträge sind für die nächsten Ausgaben der AG vorgesehen. Die Auflistung entspricht nicht zwingend der Reihenfolge des Erscheinens.
 

Prof. Dr. Dr. h.c. Dr. h.c. Holger Fleischer, LL.M. (Michigan)
Risikomanagement im Querschnitt der Disziplinen

Risikomanagement ist ein Begegnungsfach. Hier treffen sich Betriebswirtschaftslehre und Rechtswissenschaft, und hier findet innerhalb der Rechtswissenschaft ein reger Austausch zwischen verschiedenen Teildisziplinen statt. Der Beitrag erläutert, wie sich die betriebswirtschaftliche Risikomanagementforschung entwickelt hat und welche Anforderungen das Aktien‑, Bankaufsichts- und Lieferkettenrecht heute an Risikofrüherkennungs- und Risikomanagementsysteme stellen. Ein Hauptaugenmerk gilt dabei dem Herausarbeiten der bereichsspezifischen Regelungsziele einerseits und der bereichsübergreifenden Organisationselemente andererseits.

Prof. Dr. Heinz-Dieter Assmann, LL.M. (U. Pa. Phil./USA)
Information über die bevorstehende Veröffentlichung eines Marktgerüchts als unberechtigte Offenlegung einer Insiderinformation

Im März 2022 hat sich der EuGH mit der Einordnung eines Artikels mit "Marktgerüchten" als Insiderinformation und mit der Reichweite des sog. Journalistenprivilegs (Art. 21 MAR) befasst. Der Beitrag geht der Frage nach, inwieweit sich dem Urteil Fingerzeige zur Qualifikation von Gerüchten als Insiderinformationen entnehmen lassen und welche Konsequenzen Art. 21 MAR auf die Offenlegung von Compliance-Verstößen durch die Presse hat.